Bei analogen Blasinstrumenten ist das Mundstück entscheidend für den Klang. Beispielsweise hängt bei Klarinettisten und Saxophonisten die Wahl des Mundstücks stark von der eigenen Vorliebe und vom Musikstil ab. Dies ist bei EWI5000, Aerophone AE-10 oder Sylphyo nicht der Fall. Es gibt nur ein bis zwei Standardmundstücke pro Blaswandler. Dennoch sollen auch sie gepflegt werden.

Die Mundstücke beim EWI Solo, beim Aerophone AE-10 oder beim Sylpyho haben zwar nicht denselben Einfluss auf den Klang wie Mundstücke von analogen Blasinstrumente, aber sie haben dennoch die wichtige Funktion, den Luftstrom und die Artikulation des Spielers auf die Sensoren im Inneren des Blaswandlers zu leiten, damit das elektronische Blasinstrument erkennt, wie laut du spielst oder ob du beispielsweise ein Stakkato erzeugen möchtest. Ein defektes Mundstück führt deshalb dazu, dass das digitale Blasinstrument unbrauchbar wird – umso erfeulicher ist es, dass Akai professional, Roland und Aodyo für ihre Blaswandler Ersatzmundstücke anbieten.

Roland Aerophone Mundstücke

Die Mundstücke der Roland-Blaswandler-Modelle Aerophone Pro (AE-30), Aerophone AE-10, Aerophone GO (AE-05) und Aerophone mini (AE-01) sind untereinander nicht in jedem Fall kompatibel. Achte also darauf, dass du das richtige Mundstück für dein Aerophone-Modell kaufst.

Mundstück für Aerophone AE-10

Wer ein Aerophone AE-10 kauft, erhält standardmässig ein Mundstück mit einem relativ weichen Kunststoffrohrblatt, das sich gemäss Roland für verschiedenste Blasmusiker eignet, ob Flötistin oder Oboist. Dieses Mundstück mit der Typenbezeichnung OP-AE10MP kann auch einzeln als Ersatzmundstück gekauft werden.

Saxophonisten verspricht Roland eine noch bessere Lippen- und Ausdruckskontrolle mit dem Mundstück OP-AE10MPH. Bei diesem Mundstück ist das Rohrblatt härter; mir persönlich passt das OP-AE10MPH tatsächlich besser, weil mit dem härteren Kunststoffrohrblatt für mich das Gefühl näher am "richtigen" Saxophonmundstück ist als beim doch sehr weichen Rohrblatt des Standardmundstücks OP-AE10MP.

Die Schutzabdeckung für das Mundstück ist sowohl beim OP-AE10MP als auch beim OP-AE10MPH im Lieferumfang enthalten.

Gleiche Mundstücke für Aerophone Pro (AE-30), Aerophone GO (AE-5) und Aerophone mini (AE-01)

Das Aerophone Pro setzt auf das Mundstück OP-AE05MPH mit einem harten Rohrblatt.

Beim Aerophone GO gab es zuerst auch nur dieMundstückvariante mit demharten Rohrblatt (OP-AE05MPH). Das OP-AE05MPH richtet sich mit dem härteren Rohrblatt also eher an Saxophonisten. Mit der Veröffentlichung des Aerophone mini können alle anderen Blasmusiker aber auch beim Aerophone GO auf eine zweite Mundstückvariante zurückgreifen. Dabei handelt es sich allerdings nicht um ein Mundstück mit einem weicheren Rohrblatt, sondern ein Mundstück mit einem geschlossenen Schnabel (ähnlich wie bei einer Schnabeltasse). Dieses Mundstück hat die Bezeichnung OP-AE01MP. 

Hinweis für Aerophone-GO-Spieler: Weil beim "Schnabelmundstück" OP-AE01MP das Rohrblatt fehlt, spielt der Lippendruck logischerweise keine Rolle. Beim Aerophone AE-05/GO muss deshalb der Biss-Sensor ausgeschaltet werden, wenn du dieses Mundstück verwendest (beim Aerophone mini, gibt es keinen Biss-Sensor, sondern nur einen Anblas-Sensor).

Die Schutzabdeckungen für die Mundstücke sind im Lieferumfang enthalten.

Übersicht über die Aerophone-Mundstücke

Mundstück Beschreibung

geeignet für

OP-AE10MP Saxofonähnliches Mundstück mit weichem Plastikrohrblatt

Aerophone AE-10

OP-AE10MPH  Saxofonähnliches Mundstück mit hartem Plastikrohrblatt

Aerophone AE-10

OP-AE05MPH Saxofonähnliches Mundstück mit hartem Plastikrohrblatt

Aerophone AE-30/Pro
Aerophone AE-05/GO
Aerophone AE-01/mini

 OP-AE01MP

Schnabelmundstück ohne Rohrblatt 

Aerophone AE-01/mini
(Aerophone AE-05/GO)

 

EWM1-Mundstück für Akai EWI

Wer ein EWI Solo, ein EWI5000, ein EWI4000S oder ein EWI USB besitzt, kann auf allen Modellen dasselbe Ersatzmundstück aufsetzen. Das EWI-Ersatzmundstück EWM1 ist also nicht nur kompatibel mit dem neusten EWI5000, sondern auch mit den älteren EWI-Modellen. 

Mundstück für Aodyo Sylphyo

Das Mundstück des Sylphyo kann einfach ersetzt werden, sollte es nötig sein. Das Mundstück wird einfach abgenommen und mit einem Ersatzmundstück ersetzt. Wichtig dabei ist, dass (wie bei jedem Blasinstrument) das Mundstück fest und richtig aufgesetzt und mit dem Sylphyo verbunden ist, damit alles reibungslos funktioniert. Das Aodyo Sylphyo Ersatzmundstück kann natürlich auch als Zusatzmundstück genutzt werden, wenn zwei Personen dasselbe Sylphyo benutzen. An der Basis des Mundstücks hat es eine Gummidichtung, die sicherstellt, dass zwischen Mundstück und Sylphyo eine feste und dichte Verbindung besteht.

Reinigen der Mundstücke

Grundsätzlich gilt für Blaswandler dasselbe wie für analoge Blasinstrumente. Du solltest nicht direkt nach dem Essen in das Instrument blasen, ohne vorher die Zähne zu putzen oder den Mund zumindest sauber auszuspülen – du willst schliesslich keine Essensreste im Instrument. Auch zuckerhaltige Getränke sind nicht unbedingt gut, sonst wird das Instrument klebrig. Abgesehen von solchen grundsätzlichen Verhaltensweisen sind Blaswandler nach meiner Erfahrung ziemlich "wartungsfrei" und unkompliziert in der Pflege. Von Zeit zu Zeit lohnt es sich aber, das Mundstück zu reinigen, um es von Speichelresten zu befreien.

EWI-Mundstück reinigen

Eine offizielle Reinigungsanleitung von Akai für ein EWI-Mundstück gibt es nicht. Man findet in der Bedienungsanleitung des EWI5000 nur den Hinweis, dass man das Mundstück vor, während und nach dem Spielen sauber halten soll und die äussere Oberfläche mit einem desinfizierenden Alkohol reinigen könne.

Im offiziellen EWI-Forum von Akai steht zudem, dass du das Mundstück mit einem Schraubenzieher (Grösse 00) abmontieren kannst. Das EWI-Mundstück kannst du anschliessend mit einem milden Reinigungsmittel (z. B. Geschirrspülreinigungsmittel) und einer kleinen Bürste, einem Pfeiffenreiniger oder auch einem Wattestäbchen von Schmutz und eingetrocknetem Speichel befreien.

Beim Ersatzmundstück EWM1 ist auf verschiedenen Verkäuferseiten zudem vermerkt, dass es spülmaschinenfest ist. Ich habe mein original EWI5000-Mundstück deshalb auch schon im Geschirrspüler (bei 50 Grad Celsius) gewaschen. Es hat nicht darunter gelitten und funktioniert noch immer einwandfrei. Wenn du dein EWI-Mundstück ebenfalls im Geschirrspüler reinigen möchtest, tust du dies aber auf eigene Verantwortung,

Aerophone-Mundstück reinigen

In der Bedienungsanleitung des Aerophone GO und in der Bedienungsanleitung des Aerophone AE-10 stehen dieselben Reinigungsempfehlungen für das Mundstück. Roland empfiehlt, das Aerophone-Mundstück abzunehmen, wenn es verunreinigt ist, es mit Wasser abzuwaschen und mit einem weichen Tuch zu trocknen. Wichtig beim Abmontieren und wieder aufsetzen des Mundstücks ist, dass du darauf achtest, den Biss-Stab (Sensor) nicht zu verbiegen. Damit sich das Mundstück einfacher abnehmen und aufsetzen lässt kann handelsübliche "Recorder Creme" verwendet werden. Für das Aerophone-Mundstück habe ich nirgends einen Hinweis auf Geschirrspühler-Tauglichkeit gefunden, weshalb ich davon abrate, es auf diesem Weg zu reinigen. Selber habe ich es deshalb auch noch nie ausprobiert.

Sylphyo-Mundstück reinigen

Das Sylphyo-Mundstück kann wie ein Blockflötenmundstück gereinigt werden: Nach dem Spielen das Mundstück mit einem weichen Tuch trocknen. Fertig.